Tagesmutter Meggi

Gesundheit, Ernährung und Betreuung

Wichtige Aufgaben für mich sind die Gesundheit der Kinder zu fördern und ihnen eine gesundheitsbewusste Lebensweise nahe zu bringen.
Die Kinder ahmen vieles nach und lernen dabei z.B. Händewaschen vor und nach dem Essen und nach dem Toilettenbesuch, Zähneputzen nach den Hauptmahlzeiten, bei Sonne und starker Kälte auftragen von Schutz durch Creme bzw. anziehen warmer Sachen.



                             


Ich lege Wert auf eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung. Die Mahlzeiten werden immer frisch zubereitet. die Kinder dürfen und sollen bei der Zubereitung mithelfen (z.B. Topf mit Wasser füllen, Kartoffeln waschen,...).
Die Mahlzeiten werden gemeinsam an unserem großen Esstisch eingenommen. Ich zwinge kein Kind zum Essen! Was es probiert hat und nicht mag, darf es stehen lassen.
Zwischendurch dürfen sich die Kinder am Obstteller selbständig bedienen.
Nach dem Essen werden die Zähne geputzt.
Es gibt bei uns kein Süßigkeitenverbot. 1-2 mal in der Woche darf sich jedes Kind etwas kleines (z.B. ein paar Gummibärchen, ein Stückchen Schokolade) aussuchen.



                                     

Unser Haus ist kindersicher ausgestattet. Die Kinder müssen sich sicher bewegen können.
Naürlich lernen sie auch den Umgang mit Gefahren im Haushalt.
Die Verkehrserziehung nimmt eine große und bedeutende Rolle ein und wird schon den Allerkleinsten vermittelt.

Wir sind Nichtraucher und es herrscht im gesammten Haus stricktes Rauchverbot.